KERAMIKWERKSTATT

JEAN-PAUL LANDREAU WURDE IM ANJOU GEBOREN UND VERBRACHTE EINEN tEIL SEINER JUGEND IN DER AUVERGNE, WO ER DIE ARBEIT MIT TON ENTDECKTE.IM JAHRE 1979 LIEss ER SICH ANLÄSSLICH EINER REISE IN GROSsBRITANNIEN NIEDER. IN LONDON BESUCHTE ER ZUNÄCHST DIE KUNSTHOCHSCHULE IN HARROW UND UNTERRICHTETE ANSCHLIESEND IM BEREICH KERAMIK AN DER CENTRAL SCHOOLOF ART AND DESIGN. NACH JAHRELANGEM AUFENTHALT IN WALES, LEBT Jean-paul heute im marais poitevin in venise verte.
    DE -JPL 01
                                                                          DE- JPL 02
      DE-JPL 03

 

de-jpl 05

 

 

     DE-JPL04

 

   
  DE- JPL06
                          
 de-jpl 07
                                          
  DE- JPL08

 

Jean-paul behandelt den ton so wie der maler seine leinwand benutzt. die verschiedenen keramik-schichten werden zügig bemalt, das dessin wird in die masse eingraviert. die ausgefallenheit der formen und der struktur charakterisieren die arbeiten, die frisch und lebendig erscheinen mit abstrakten motiven, die durch den jazz und die umgebende natur inspiriert wurden. einigenauf einen spaziergang gesammelte steine verwandeln sich in eine symphonie der formen und farben. und raoul dufy zu zitieren:" wenn ich von farbe spreche, versteht es sich, dass ich nicht von deN farben der natur spreche, sondern von den farben der malerei, von den farben unserer palette, die worte bilden, aus denen unsere sprache der malerei entsteht".
JEAN-PAUL  LANDREAU ARBEITET SOWOHL AN DEKORATIVEN ALS AUCH AN GRösSEREN OBJEKTEN                   ( MOSAIKE).

 

 
        DE- JPL 08
JEAN-PAUL HAT INTERNATIONALEN RUF ERLANG UND HAT SEINE ARBEITEN IN GRossBRITANNIEN, IN DEN USA, IN DEN NIEDERLANDEN, IN DEUTSCHLAND, FRANKREICHUND SPANIEN AUSGESTELLT.
                             de-jpl 09